• 0 Die Fastenzeit- auch für Ihre Zähne heilsam

    • von Sylvia Ihnken
    • 11-04-2019

    Aus christlicher Sicht befinden wir uns momentan seit Aschermittwoch (06.03.) in der sogenannten Fastenzeit. Dieser katholische Brauch wird von vielen Gläubigen und Nichtgläubigen vierzig Tage lang bis zum Karfreitag ausgeübt, um bewusst auf bestimmte Dinge, Nahrungs-und Genussmittel, sowie auf schädliche Gewohnheiten zu verzichten. Dazu gehören beispielsweise Alkohol, Nikotin und Kaffee. Manch einer probiert grünen Tee als Kaffeeersatz. Er sorgt für Energie, ohne übermäßig aufzuputschen und versorgt den Körper darüber hinaus mit nützlichen Polyphenolen (pflanzliche Antioxidantien). Dabei ist grüner Tee nicht nur ein wirkungsvoller Kaffeeersatz, sondern er verfügt auch über gesundheitsfördernde Eigenschaften für Ihre Zahngesundheit. Eine vor Jahren durchgeführte Studie mit Schulkindern in Frankreich zeigte, dass bereits ein Kariesschutz vorliegt, wenn die Kinder ausgiebig nach den Mahlzeiten den Mund mit grünem Tee ausspülten. Vielleicht möchten auch Sie die Fastenzeit dazu nutzen, um über Ihre (Zahn-)gesundheit nachzudenken. Möglicherweise ist es wieder einmal Zeit für eine professionelle Zahnreinigung oder Sie finden, Ihre Zähne könnten ebenmäßiger sein. Lassen Sie sich dazu gerne beraten.    Vereinbaren Sie hier Ihren Termin bei uns

  • 0 Frühjahrsputz- Professionelle Zahnreinigung für die Zähne und das Wohlbefinden

    • von Sylvia Ihnken
    • 17-03-2019

    Psychologen haben in wissenschaftlichen Tests herausgefunden, was schon längst diejenigen wissen, die regelmäßige Frühjahrsputz-Aktionen praktizieren: Ordentliche und saubere Umgebungen vermitteln Disziplin, Ausgeglichenheit und Ruhe. Die Ordnung befreit den Kopf und beflügelt manch einen dazu, neue Projekte aufzugreifen und/oder alte zu beenden. Einfach gesagt: Das Loslassen von Altem schafft Raum für Neues.  Auch für die Zähne ist der „Frühjahrsputz“ überaus empfehlenswert. Durch professionelle Zahnreinigung werden hartnäckige Belege entfernt und toxische Keime eliminiert, die zu Karies und Parodontose führen können. Wie sie genau funktioniert? Zunächst werden die Zahnfleischtaschen von den Bakterien befreit, die sich in den Belegen befinden. Danach wird der Belag auch von den Zahnoberflächen und -zwischenräumen entfernt. Dazu gebraucht die Behandlerin ein Ultraschallgerät, Zahnseide und weitere Hilfsmittel, um an schwierige Stellen im Bereich der Zähne zu gelangen. Bei dieser Gelegenheit werden unschöne Verfärbungen, die durch koffeinhaltige Getränke oder Rauchen entstanden sind, beseitigt. Im Anschluss erfolgt eine Politur der durch den Reinigungsvorgang angerauten Zähne, damit Bakterien sich weniger gut auf den Zahnoberflächen festsetzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!   Vereinbaren Sie hier Ihren Termin   Wenn Sie sich nicht nur gesunde, sondern ebenmäßige Zähne und ein strahlendes Lächeln wünschen, lesen Sie hier weiter.

  • 0 Mit in-line zum perfekten Lächeln

    • von Sylvia Ihnken
    • 25-02-2019

    Wenn man an kieferorthopädische Behandlungen zur Korrektur von Zahnfehlstellungen denkt, taucht vor dem inneren Auge sogleich das Bild von festsitzenden, silbernen Brackets auf den Zähnen auf, die nicht sehr hübsch anzusehen sind.  Mittlerweile gibt es zur Korrektur leichter Zahnfehlstellungen sogenannte Aligner- Systeme. Dabei handelt es sich um eine kieferorthopädische Therapieform zur diskreten Behandlung von leichteren bis mittleren Zahnfehlstellungen. Dazu werden durchsichtige, dünne Kunststoffschienen nach einer ausführlichen Computeranalyse individuell für den Patienten angefertigt und über mehrere Wochen getragen. Bei guter Mitarbeit (Compliance) des Patienten wird nach einigen Wochen beim nächsten Kontrolltermin die nächste Schiene eingesetzt. Stück für Stück werden so die Fehlstellungen korrigiert und das strahlende Lächeln bleibt kein Wunschtraum mehr. Vereinbaren Sie hier Ihren Beratungstermin