zurück

0 Mit in-line zum perfekten Lächeln

  • von Sylvia Ihnken
  • 25-02-2019

Wenn man an kieferorthopädische Behandlungen zur Korrektur von Zahnfehlstellungen denkt, taucht vor dem inneren Auge sogleich das Bild von festsitzenden, silbernen Brackets auf den Zähnen auf, die nicht sehr hübsch anzusehen sind.

 Mittlerweile gibt es zur Korrektur leichter Zahnfehlstellungen sogenannte Aligner- Systeme. Dabei handelt es sich um eine kieferorthopädische Therapieform zur diskreten Behandlung von leichteren bis mittleren Zahnfehlstellungen. Dazu werden durchsichtige, dünne Kunststoffschienen nach einer ausführlichen Computeranalyse individuell für den Patienten angefertigt und über mehrere Wochen getragen. Bei guter Mitarbeit (Compliance) des Patienten wird nach einigen Wochen beim nächsten Kontrolltermin die nächste Schiene eingesetzt. Stück für Stück werden so die Fehlstellungen korrigiert und das strahlende Lächeln bleibt kein Wunschtraum mehr.

Vereinbaren Sie hier Ihren Beratungstermin

0 Kommentare

  • Kein Kommentar vorhanden.
Mit in-line zum perfekten Lächeln
Datenschutzerklärung