zurück

0 Orale Immunkompetenz in Corona Zeiten

  • von Sylvia Ihnken
  • 23-03-2021

Seit über einem Jahr stellt uns COVID-19 nun schon vor beispiellose Hürden und Herausforderungen. Im Frühjahr letzten Jahres wurde der Zusammenhang zwischen dem Coronavirus und der gründlichen Mundhygiene in unserem Blogbeitrag PerioSafe: Wirkungsvolle Prävention gegen Coronaviren verdeutlicht.

Neueste wissenschaftliche Studien zeigen, dass Patienten mit parodontalen Problemen ein um 70 % erhöhtes COVID-19-Sterblichkeitsrisiko aufweisen als „oral gesunde“ Patienten. Leider wissen viele Patienten nicht über ihren aktuellen Status ihres oralen Immunsystems Bescheid und scheuen derzeit den Gang in die Praxis. Dabei haben mehr als die Hälfte der Senioren und zwei Drittel der Erwachsenen einen zusätzlichen oralen Präventionsbedarf ohne dies zu vermuten oder sich der Bedeutung der Mundgesundheit für die Überwindung von COVID-19 bewusst zu sein.

 Daher startet die DMS – Die MundgesundheitsStiftung gemeinsam mit Dentalhygiene-Schwerpunkt-Praxen eine bundesweite Präventions-Initiative. Wir sind dabei und ermitteln Ihren individuellen Präventionsbedarf, um Ihnen bei der Optimierung Ihres oralen Immunsystems und Ihrer Mundgesundheit zu helfen.

Vereinbaren Sie hierzu gerne einen Termin.

0 Kommentare

  • Kein Kommentar vorhanden.
Orale Immunkompetenz in Coronazeiten